F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und ruinierte Motoren

gnoonan

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Sa 10.09.2011 07:54
LKW: 2005 f - 150

F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und ruinierte Motoren

Posten von

gnoonan

»

Nach mehreren offenstehenden Einspritzdüsen und einem kaputten Motor stelle ich eine Sammelklage gegen Ford zusammen. Diese Motoren sind Schrott und Ford weiß es und verliert viele treue Kunden, anstatt ihr Produkt zu unterstützen. Wenn Sie Ihren Support per E-Mail kontaktieren möchten oder vielleicht ähnliche Erfahrungen mit defekten Einspritzdüsen gemacht haben, die offen kleben und Kolben, Katalysatoren usw. ruinieren. Es ist nur eine Frage der Zeit, ich habe 4 ersetzt, bevor ich meinen Motor ruiniert habe und dann fiel ein anderer aus, blockierte den Motor und ließ einen Kolben knacken. Ford sollte besser sein und die Tatsache, dass sie nur die Hälfte meiner Injektoren ersetzt haben, als sie zum ersten Mal ausfielen, ist einfach ignorant und ich gehe davon aus, dass der F-150, wenn die Nachricht verbreitet wird, nicht die Nummer 1 in Amerika sein wird, die Fahrzeuge verkauft. Um an dieser Sammelklage teilzunehmen, kontaktieren Sie mich bitte unter [email protected] und erklären Sie Ihre Erfahrungen mit dem Schrott, den Ford als einen so großartigen Lastwagen bezeichnet. Dies ist offensichtlich ein Fehler, der einen Motor ruinieren kann und tatsächlich jeden Ford-Motor irgendwann ruinieren wird. Es ist an der Zeit, Ford dafür bezahlen zu lassen, dass er sein Produkt nicht unterstützt und das Richtige tut und diese fehlerhaften Injektoren zurückruft. Ich bin sauer und jeder F-150 Besitzer sollte es auch sein! Zeit, einen GM oder Toyota auszuprobieren, schade, Ford. Ich habe vor, Ihre Entscheidung zu einer sehr schmerzhaften zu machen!

terd_ferguson_1

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Mo 30. Mai 2005 20:15 Uhr
Ort: Moose Jaw SK.

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

terd_ferguson_1

»

War Ihr Fahrzeug eines, das 11 Jahre lang eine erweiterte Abdeckung der Einspritzdüsen auf bis zu 192000 km hatte? Kundenzufriedenheitsprogramm 07M08: Bestimmte F-150-, F-Super Duty-, Expeditions- und Navigator-Fahrzeuge des Modelljahres 2005 mit 5,4-Liter-3V-Motoren – zusätzliche Abdeckung der Einspritzdüsen Dieses Programm bietet eine zusätzliche Abdeckung der Einspritzdüsen bis zu 11 Dienstjahren oder 192.000 Kilometer ab dem Garantiebeginn des Fahrzeugs, je nachdem, was zuerst eintritt. Der Versicherungsschutz wird automatisch auf nachfolgende Eigentümer übertragen. Ich gehe davon aus du hast jetzt mehr als 192.000km auf dem Fahrzeug?? Andernfalls würden die Injektoren und die Motorreparatur aufgrund eines defekten Injektors unter die Garantie fallen.
Benutzeravatar

GeschmücktF150

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Sa 13.03.2004 22:00

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

GeschmücktF150

»

Diese Person hat nur 1 Beitrag in diesem Forum. Ich würde sagen, es sind nur einige Nachtflüge, die versuchen, Probleme zu verursachen.

Austernknochen

älteres Mitglied Senior Member
Beigetreten: Sa 08.12.2007 05:05
LKW: 05 F-150 FX4 54l3v 94 XL 49L
Ort: Fort Lauderdale, Fla

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Austernknochen

»

Soweit ich mich erinnere, ersetzt Ford nur die ausgefallenen Injektoren und schickt Sie auf den Weg. Wenn nur ein Injektor ausfallen würde, würde die Vorsicht vorschreiben, dass ich alle verbleibenden Injektoren auswechsele, anstatt zu warten, bis die anderen ausfallen und zurück zur Furt gehen, aber jeder kann seine eigene Wahl treffen. Kein harter DIY-Job. Siehe die Informationen von Tony 4848 im Folgenden; http://www.ford-f-150.net/forums/viewtopi ... 07#p565907

RkyMtnHi

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Sa 21.08.2004 18:58
LKW: 1999 F-150 4X4 -5.4
Ort: Denver, Colorado

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

RkyMtnHi

»

DeckedoutF150 hat geschrieben: Diese Person hat nur 1 Beitrag in diesem Forum. Ich würde sagen, es sind nur einige Nachtflüge, die versuchen, Probleme zu verursachen.
Es scheint, dass er erst heute dazugekommen ist~

Tarajerame

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Mo 08.09.2008 03:49

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Tarajerame

»

füttere den Troll nicht es ist nicht Fords Schuld er/sie/es war zu faul um das Injektorproblem zu lösen
benutzerdefinierte Melodien > Konservenmelodien, 'Nuff sagte Bild

der Krüppel

Ordentliches Mitglied Regular Member
Beigetreten: So 31.07.2011 04:30 Uhr
LKW: 2003 F150 XLT 5.4L

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

der Krüppel

»

Verwenden Sie einen Kraftstoff mit höherer Oktanzahl, der die meisten Probleme zu beheben scheint.

Tarajerame

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Mo 08.09.2008 03:49

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Tarajerame

»

the crippler hat geschrieben: Verwenden Sie einen Kraftstoff mit höherer Oktanzahl .... das scheint die meisten Probleme zu beheben.
:rofl::rofl: Ein festsitzender Injektor überflutet einen Motor unabhängig von der verwendeten Oktanzahl :rofl::rofl:
benutzerdefinierte Melodien > Konservenmelodien, 'Nuff sagte Bild

Eddiej716

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Fr 07.10.2011 17:27
LKW: 2005 F150

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Eddiej716

»

Ich habe mein ganzes Leben Fords besessen Ich habe das gleiche Problem Ja, es gibt ein Service-Bulletin Ja, sie ersetzen nur den schlechten Dies ist meine Geschichte Ich habe einen 2005er F150 Lariat mit 76000 Meilen Der Motor, der neulich ausgefallen ist, hat ihn zum Händler gebracht Aber sie berechnen mir $600 für Ventilführungen für einen Kopf und 500+ in der Autovermietung und nach 2 Wochen immer noch kein LKW. Ich werde Ihnen die endgültige Rechnung mitteilen Aber Ford hat den kurzen Block ersetzt Ich kümmere mich darum für 200.000 bevor ich es verkauft habe und es läuft noch

YZ450

Ordentliches Mitglied Regular Member
Beigetreten: Mo 01.11.2010 05:35
LKW: 2012 F-150 FX4 ECOBOOST

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

YZ450

»

Ich bin in der gleichen Situation mit meinem 07 5.4. Ford hat mehrere Probleme mit diesen Lastwagen von 04 bis 08 festgestellt, aber das Problem seit 5 Jahren nicht behoben. Jedes Jahr hatten diese Lastwagen Zündprobleme, Einspritzdüsenprobleme, Phasenstellerprobleme, um nur einige zu nennen. Die ersten beiden führen schließlich zum Motorausfall. Ob dieses Mitglied heute oder vor zehn Jahren beigetreten ist, Ford hat seine Kunden in den letzten 5 Jahren immer noch im Stich gelassen. Und wurde dadurch sehr reich. Was mich zu meinem nächsten Punkt führt, eine Sammelklage wird Ford nicht schaden. Selbst wenn der Klage stattgegeben würde, könnte nur ein kleiner Prozentsatz der Menschen, die Probleme haben, tatsächlich beweisen, dass Ford schuld war. Es ist einfach einfacher, sich zu beschweren und am Ende billiger, in einem kurzen Block vorbeizukommen und ein Stück Mistwagen weiterzufahren. Ich passe sehr gut auf meine Sachen auf, Fahrzeuge eingeschlossen. Es ist absolut inakzeptabel, einen Motor mit weniger als 113.000 km fahren zu lassen. Wenn meine Situation selten wäre, könnte ich sagen: "Ich hatte gerade Pech und habe einen Freitagnachmittags-Truck gekauft", aber bei so vielen häufigen Problemen ist es nicht nur ein Freitags-Truck. Und während ich tippe, erinnere ich mich, dass mein Vater eine 01 5.4 hat und er alle COP-Probleme hatte, Zündkerzenprobleme usw. Wie lange hat Ford schon Mist rausgebracht? Die anderen Unternehmen haben ihre Probleme und allgemeine Pannen, aber nicht auf dem Niveau, auf dem Ford in den letzten Jahren war. Werde ich Ford verbieten? Ich würde heute nicht mehr hingehen. Aber die neue Motorenpalette ist ein Schritt in die richtige Richtung. Aber nicht genug, um mich zum Kauf eines anderen zu bewegen. Und wenn Ford das Aussehen seines Trucks nicht drastisch ändert, bevor ich einen neuen kaufe, wird es Hemi für mich sein. Mit Abstand der am besten aussehende NEUE Truck auf der Straße heute. Also, lassen Sie dieses Mitglied schimpfen und sich beschweren. Wir alle wissen, dass er volles Recht hat. Ich werde seine Sammelklage unterstützen. Aber bis das geklärt ist, werde ich die Frontparts an meinem neuen Dodge ändern und die Furt wird das Problem von jemand anderem sein.

Knecht

Ordentliches Mitglied Regular Member
Beigetreten: So 04.09.2011 05:59
LKW: 2003 F150 XLT

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Knecht

»

tarajerame schrieb:
the crippler hat geschrieben: Verwenden Sie einen Kraftstoff mit höherer Oktanzahl .... das scheint die meisten Probleme zu beheben.
:rofl::rofl: Ein festsitzender Injektor überflutet einen Motor unabhängig von der verwendeten Oktanzahl :rofl::rofl:
Die Lösung dieses Typen für jedes Problem ist Kraftstoff mit höherer Oktanzahl. Er muss ein Erdölhändler sein.

Scutcomb

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Do 22.12.2011 13:01
LKW: 2001 F-150 XLT

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Scutcomb

»

Alter, deine Geschichte ist nur allzu bekannt (schlechter Injektor). Zu meinem Glück erwiesen sich meine Aussetzer des 5.4 Triton-Motors von 2001 als weniger katastrophal. Die Fehlzündungen führten zu einer Check Engine-Leuchte und einem fehlgeschlagenen SMOG-Check, so dass sie behandelt werden musste (Kalifornien). Wir haben Stecker oder Spulen oder Injektoren erraten und ersetzt (danke, Mechaniker Tim!) Überprüfen Sie Motor und Fehlzündungen weiter ... also weiter in eine Werkstatt. Ihr Umfang zeigte einen festsitzenden Sauerstoffsensor und ein Kraftstoffdrucktest ergab sofort einen undichten Injektor (ja, ein Ersatzinjektor war undicht). Das ursprüngliche Problem war auch ein undichter Injektor gewesen, der den Sauerstoffsensor und die Zylinderbank des Beifahrers ruiniert hatte, wodurch all diese Zylinder zu mager und zu Fehlzündungen wurden. Dieser Sensor war immer noch defekt. O2-Sensor, Injektor, Stecker ausgetauscht und alles ist perfekt, und der Motor wurde nicht durch diesen undichten Injektor ruiniert ... also bin ich ziemlich glücklich. Ich weiß nicht, ob ein schlechter Injektor es wert ist, einer Sammelklage beizutreten, und dieser Motor hatte 65k Meilen drauf. Ich denke, 1 defekter Injektor ist selbstverständlich. Erwarten wir, dass sie ewig halten?

Tarajerame

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Mo 08.09.2008 03:49

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Tarajerame

»

scutcomb hat geschrieben: Ich weiß nicht, ob ein schlechter Injektor es wert ist, einer Sammelklage beizutreten
:rofl::rofl:
benutzerdefinierte Melodien > Konservenmelodien, 'Nuff sagte Bild
Benutzeravatar

herbzford

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: So 03.09.2006 16:35
LKW: 2016 F-150 XLT XTR 4x4
Ort: Cochrane, Alberta

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

herbzford

»

Es scheint, als ob jeder und sein Hund eine Sammelklage wegen des 5,4 3V-Motors wollen. Wir hatten 3 von ihnen in unserer Familie, zwei 05er (beide mit 70.000 jetzt) ​​und eine 06' (mit 130.000 beim Eintauschen) und es gab bei keinem von ihnen ein Phaser- oder Injektorproblem. Bei der 06' waren 7 Zündkerzen beim Ausbau gebrochen, aber das war unser Fehler, indem wir die Serienkerzen mit fast 100.000 darauf ausgetauscht haben.
2016 F150 XLT XTR Supercrew 4x4 2.7 Ecoboost

Tarajerame

Hardcore Ford Truck Fanatiker Hardcore Ford Truck Fanatic
Beigetreten: Mo 08.09.2008 03:49

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

Tarajerame

»

und das Beste an dieser Aussage ist, dass Scutcomb einen 2-Ventil-Motor hat :rofl::rofl:
benutzerdefinierte Melodien > Konservenmelodien, 'Nuff sagte Bild

janpatrick

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Fr 27.01.2012 17:03
LKW: 2006 F150 Lariet

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

janpatrick

»

Ich könnte an einer Teilnahme an einer Klage interessiert sein. Ich kaufte bei 2006 F150 Lartiet im Mai 2011. Es hatte ungefähr 26.000 Meilen drauf. Hat jetzt 29.000. Dieselbe Problem-2 Einspritzdüsen sind ausgefallen und blieben offen - Ergebnis - ich muss einen neuen Motor kaufen (ca. 8000 US-Dollar). Ich habe Ford kontaktiert und sie übernehmen keine Verantwortung. Das ist empörend!

d2swest

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Mo 26.03.2012 17:45
LKW: 2005 F-150 FX4

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

d2swest

»

Ich bin heute diesem Forum beigetreten, um zu sagen, dass ich genau das Problem mit meinem LKW hatte und den Motor ersetzen lassen musste. Ich war über 3 Monate ohne den Truck (Ford hat das erste Mal einen defekten Ersatzmotor geschickt) und es hat uns über 7000,00 $ gekostet. Das ist nicht nur jemand, der murrt, wie am Anfang dieses Threads gesagt wurde. Dies ist ein echtes Problem.

ShannonC

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: So 22.04.2012 14:20 Uhr
LKW: 2005 Ford F-150 Lariat 5.4

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

ShannonC

»

Wir hatten gestern drei ersetzt...aber Gott sei Dank waren sie zugeklebt und es wurde früh genug erwischt.
Benutzeravatar

jemahon4

älteres Mitglied Senior Member
Beigetreten: So 09.10.2005 20:34
Ort: Connecticut

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

jemahon4

»

Ich hatte dieses Problem mit 800 Meilen auf dem Fahrzeug im Neuzustand.
Lächeln Sie weiter ... Sieht besser aus !!!

whonoz

Neues Mitglied New Member
Beigetreten: Di 08.05.2012 13:06
LKW: 2005 navigator

Re: F-150 5,4 Liter BAD Einspritzdüsen und kaputte Motoren

Posten von

whonoz

»

Ist diese Sammelklage jemals in Gang gekommen? Ich hatte gerade meinen Motor wegen Hydrolock von steckengebliebenem offenen Injektor gehen lassen. Natürlich ist bei 132.000 Meilen die erweiterte Garantie "Kundenzufriedenheit" abgelaufen, und Ford sagt zu schlecht. Mir scheint, sie wissen, dass sie schlechte Teile in die Autos eingebaut haben und sie hätten ersetzen und den Schaden decken sollen, den sie unabhängig von den Kilometern verursacht haben. Wird sicherlich mein letztes Ford-Fahrzeug sein... sobald ich einen neuen Motor eingebaut habe, werde ich ihn los. Wenn jemand diesbezüglich eine Sammelklage kennt, der ich als betroffener Eigentümer beitreten sollte, lassen Sie es mich wissen.